Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht SV Garsten 0:2 (0:1)

Die ersten  Minuten wirkte unsere Mannschaft etwas nervös und untentschlossen und der SV Garsten hatte wesentlich mehr vom Spiel. Allerdings richtige Torchancen blieben Mangelware. Nach etwa 20 Minuten wurden unsere Burschen sicherer aber das Spiel nach vorne war noch immer zu zögerlich. Die Pässe kamen meist zu kurz und zu ungenau. In der 26. Minute konnte Gartsen einen dieser ungenauen Pässe auf unserer linken Mittelfeldseite abfangen, ein schneller Querpass nach rechts und da unsere Mannschaft gerade in der Vorwärtsbewegung ist fand der gegnerische Stürmer etwas zu viel Raum vor,  den er eiskalt nutzte und mit der ersten richtigen Möglichkeit zum 1:0 für Garsten einschoß. Unsere Mannschaft war aber keineswegs schockiert sondern legte nun einen Zahn zu. Plötzlich waren wir spielbestimmend und bereits 2 Minuten nach dem Führungstreffer wird A. Roitner herrlich von T. Pointner freigespielt, zieht allein auf das gegnerische Gehäuse, lässt sich aber noch im letzten Moment abdrängen. Wieder nur 2 Minuten später eine herrlicher Schuss von G. Rumensovski, aber der gegnerische Schlussmann fischt den Ball aus der Kreuzecke. Wenig später die nächste Möglichkeit. Einen Freistoß von E. Hodzic holt der Tormann von Garsten aus der linken unteren Ecke. Kurz vor der Halbzeit ein schöner Angriff über unsere linke Seite, Flanke von G. Rumenovski, A. Roitner ist mit dem Kopf zur Stelle, aber wieder kann sich der gegnerische Schlussmann auszeichnen und dreht den Ball über die Latte.

In der 2. Halbzeit ändert sich am Spielverlauf wenig. wir sind die klar spielbestimmende Mannschaft mit eindeutig mehr Ballbesitz. SV Garsten verteidigt aber geschickt und lässt nicht all zu viele Möglichkeiten zu. Trotzdem bieten sich die eine oder andere Möglichkeit  aber immer wieder kann sich der gegnerischen Schlussmann auszeichnen. In dieser Phase des Spiel kommt Garsten nur einmal gefährlich vor unser Tor, und zwar mit einem Freistoß den unser Torhüter M. Niederreiter in den Corner lenken kann. Unsere Angriffe werden nun immer stürmischer und so kommt es in der 80. Minute zu einem kleinen Stellungsfehler in unserer Hintermannschaft den Garsten sofort wieder zum entscheidenden 2:0 ausnützt.

Ein gutes Spiel unserer Mannschaft auf das man aufbauen kann, mit einer unverdienten Niederlage.

Aber Niederlage ist Niederlage und nur gut zu spielen wird im Abstiegskampf  zu wenig sein, denn zu guter Letzt zählen nur die Punkte!