Freitag, 30.08.2019

AUSWÄRTSSPIEL GEGEN UNION HAID

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00 Uhr

Spielbericht ASKÖ Dionysen 0:3 (0:1)

Das letzte Auswärtsspiel der Saison bestritt unsere Kampfmannschaft in Traun, bei ASKÖ Dionysen wollte die Trummer-Elf mit einer guten Performance ihre Tabellenführung verteidigen. Allerdings kamen die Hausherren besser ins Spiel und hatten auch die ersten Torchancen, die Beste davon vergab Torjäger Mladen Covic, dessen Kopfball in Minute 9 an die Stange kullerte. Zwar kam unser Team durch Abschlüsse von Christoph Hones, Christian Ebner und Andreas Roitner ebenso zu Möglichkeiten, das Kommando am Platz gab aber weitgehend die Elf von Trainer Gabor Szabo. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurden die Gastgeber immer stärker, nach einem Covic-Stangler verpasst Dionysens Raul Andrei Scarlat in Minute 37 den Führungstreffer nur knapp, welcher aber fünf Minuten später doch folgte. Nach einer akrobatischen Turnübung von Mladen Covic herrschte Uneinigkeit in unserer Defensive, diese nutzte Tobias Donner mit einem Schuss ins lange Eck – 0:1. Wenig später beendete Schiedsrichter Markus Greinecker die erste Halbzeit, neidlos musste man die Führung der Heimelf anerkennen, die schlicht energischer als unsere Mannschaft zu Werke ging.

Nach Wiederanpfiff bemühte sich unsere Mannschaft hier endlich Fuß zu fassen, leider gelang dabei weiterhin wenig, einzig Lukas Wahlmüller verpasste mit einem flachen Schuss in Minute 50 das Tor nur knapp. Bei einer Ebner-Ecke in Minute 69 hatte Dionysen Glück, dass Tormann Julian Grabner am richtigen Fleck stand und auch sofort den Gegenzug einleitete, dabei entstand erneut Unordnung in der Abwehr durch zwei am Boden liegende Spieler und wieder nützten die Heimischen diese Unachtsamkeit – Ivan Pavlovic erhöhte auf 0:2. Mit der Vorentscheidung wurde es für Dionysen noch leichter und sie konnten befreit aufspielen, Sandro Dubajic verfehlte mit seinem Schuss in Minute 75 das dritte Tor nur knapp. Doch auch dieses ließ nicht lange auf sich warten, bei einem Konterangriff musste der eingewechselte Manuel Ziegler eine Dubajic-Hereingabe nur mehr einschieben – 0:3. Auch danach ließ die Szabo-Elf nicht locker, Keeper Markus Gumpesberger musste in der Schlussphase noch eine Granate von Mladen Covic entschärfen. Zwar waren unsere Jungs um Schadensreduzierung bemüht, doch in Summe blieb Dionysen die klar bessere Mannschaft und gewann dieses Spiel auch verdient.

Durch die Niederlage musste man eine Runde vor Saisonende die Tabellenführung an Union Leonding abgeben, die nun den Meistertitel selbst in der Hand haben. Im Rennen um den Relegationsplatz wird die Mannschaft aber alles daran setzen, mit einem Heimsieg am Pfingstmontag den zweiten Tabellenplatz zu halten. Gegner dabei ist ASKÖ Eferding/Fraham, der Anstoß erfolgt um 17:00 Uhr.

 

Unsere 1b Mannschaft ließ sich auch beim Zweitplatzierten Dionysen die Butter nicht vom Brot nehmen und bezwang ihren Kontrahenten mit 4:3. Die Tore erzielten Ljavdrim Ademi, Philipp Guggenberger, Simon Lehner und Fabian Jakober (wie üblich per Elfmeter).