Samstag, 21.03.2020

AUSWÄRTSSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 15:30 Uhr
Anstoß 1b: 13:15Uhr

Spielbericht SV Alkoven 1:1 (0:0)

In der Alkovener Abendsonne ging das Spiel der 22. Runde über die Bühne. Beide Teams tasteten sich zu Beginn etwas ab, ein harmloser Roller von Daniel Kovarik sowie ein Freistoß von Alkovens Martin Tiringer, der am dahinterliegenden Spielplatz landet, waren zunächst die nennenswerteren Aktionen. Dann aber wurden unsere Jungs immer besser, kamen mit Tempo über die Außenbahnen und fanden durchaus verwertbare Tormöglichkeiten vor. Erst setzt Roman Dirisamer seinen Drehschuss nach einem Eckball über das Tor, anschließend verfehlt Christoph Hofer mit seinem Kopfball ebenfalls das Ziel nur knapp. Nur wenige Augenblicke später bringt Fatlum Emruli einen Stangelpass scharf in die Mitte, Alkoven-Keeper Joachim Florian fährt daneben doch der überraschte Kevin Schnallinger kann kein Kapital daraus schlagen. Die Kolakovic-Elf der Heimischen präsentierte sich defensiv etwas fehleranfällig, konnte sich dann aber fangen und hatte vor der Pause noch zwei gute Möglichkeiten, in Führung zu gehen. In Minute 34 zieht ein Schuss von Alkovens Winterneuzugang Andreas Bäck knapp am Kasten vorbei. Kurz vor dem Pausenpfiff taucht Bäck völlig frei vor Tormann Patrick Hadler auf, dieser pariert aber mit einem starken Reflex. Somit hatten beide Mannschaften durchaus ihre Chancen, dank mangelnder Kaltschnäuzigkeit auf beiden Seiten beendet Schiedsrichter Raphael Wagner die erste Hälfte aber mit einem torlosen 0:0.

Die Gastgeber starteten gut in die zweite Halbzeit und hatten gleich in Minute 47 Pech, als ein Kopfball von Leutrim Xhymshiti nach einem Tiringer-Freistoß nur an die Stange geht. Auch danach war die Heimmannschaft weiterhin am Drücker, ein satter Schuss von Alban Duraku zischt über die Querlatte. Nachdem Patrick Hadler in Minute 62 einen abgefälschten Rückpass von Patrick Strauss mit der Hand aufnimmt und Schiedsrichter Wagner fälschlicherweise auf Freistoß im Strafraum entscheidet, bugsiert Alkoven-Abwehrchef Martin Tiringer das Leder zur 1:0 Führung in die Maschen. Gegen den doch unglücklichen Rückstand bäumte sich die Kobler-Elf nun auf und übernahm nun mehr die Rolle des Spielgestalters. Rund zwanzig Minuten rannte man vergebens dem Ausgleichstreffer nach, ehe Torjäger Daniel Kovarik in Minute 83 ideal in Szene gesetzt wird und mit einem Schuss unter die Latte Tormann Joachim Florian keine Chance lässt – 1:1! Es war der Beginn einer heißen Schlussphase, in der Hörsching zunächst Pech hatte, als ein Freistoß von Lukas Wahlmüller nur das Aluminium küsst. Doch die letzten Torchancen des Spiels fand die Heimmannschaft vor, in Minute 89 kann sich der eingewechselte Kevin Krauss durchsetzen, Keeper Hadler hält dessen flachen Schuss aber sicher. In der Nachspielzeit hatte Alkoven-Torschütze Tiringer noch die Gelegenheit, das Spiel zu entscheiden, sein Freistoß landet aber knapp neben dem Gehäuse und so trennen sich beide Teams mit einem durchaus gerechten 1:1 Unentschieden.

 

Der 1b Mannschaft war hingegen leider kein Punktgewinn in der Ferne vergönnt, nach einem Tor von Lukas Rauch in der ersten Spielminute musste man sich der Heimmannschaft mit einem knappen 0:1 geschlagen geben.