Samstag, 21.03.2020

AUSWÄRTSSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 15:30 Uhr
Anstoß 1b: 13:15Uhr

Spielbericht Union Pichling 0:4 (0:2)

Nach dem grandiosen Sieg gegen Oedt wollte unsere Kampfmannschaft auch im Horst-Lauß-Stadion bei Union Pichling punkten. Gegen den Tabellennachbarn startete unsere von Trainer Marco Kobler betreute Elf gut und schon in der ersten Minute kommt Haris Balihodzic aus spitzem Winkel zum Abschluss, Pichling Tormann Laurin Aumüller kann den Ball aber klären. Folgend entwickelte sich ein durchaus ausgeglichenes Spiel, beide Teams versuchten schnell in die Spitzen zu spielen, Hörsching kam dabei oftmals über die linke Seite, auf der Fatlum Emruli des öfteren für Vorstöße sorgte. Vom Gastgeber kam spielerisch bis dato eher wenig, was sich allerdings rasch ändern sollte. In Minute 29 platziert Pichling-Kapitän Oliver Hinterreiter seinen Kopfball nach einem Freistoß noch knapp neben dem Tor, doch nur drei Minuten später stellt Stefan Schicklberger auf 1:0 für die Heimmannschaft. Einen Vertikalpass lässt der bullige Kristijan Baric kurz abprallen und Schicklberger schiebt im zweiten Anlauf zur Führung ein. Praktisch im Gegenzug bekam unser Team die Möglichkeit zum Ausgleich nachdem Pichling-Keeper Aumüller bei einer Flanke daneben greift, Emruli kann den Ball aber aus spitzem Winkel nicht im Tor unterbringen. Und da sich nicht verwertete Chancen traditionell rächen, erhöht Kristijan Baric den Spielstand in Minute 37 auf 2:0, nachdem die Hörschinger Defensive nicht konzentriert genug zu Werke geht und Baric unseren Schlussmann Patrick Hadler überhebt. In den verbleibenden Minuten der ersten Halbzeit passierte nichts nennenswertes mehr und Schiedsrichter Klaus Edlmayr beendete die erste Hälfte mit einem 2:0 Pausenstand.

Spielerisch präsentierten sich beide Mannschaften in etwa gleich gut, Pichling zeigte sich aber vor allem effizienter als die unsrigen und bestrafte unsere Fehler eiskalt. Trotz des Rückstandes gab unser Team das Spiel noch nicht verloren und hatte nach Wiederanpfiff gleich mehrere Möglichkeiten, zwei Kovarik-Kopfbälle nach Freistößen von Fatlum Emruli bzw. Lukas Wahlmüller kamen allerdings leider nicht im Netz unter und auch ein Emruli-Schuss in Minute 53 verfehlte sein Ziel. Hörsching spielte in dieser Phase leicht besser und auch energischer als die von Mario Schiffmann betreute Heimelf und nachdem Pichlings Kristijan Baric in Minute 62 nach Kritik mit Gelb/Rot vom Platz gestellt wird, kam auch bei den mitgereisten Zuschauern wieder etwas Hoffnung auf. Doch der Anschlusstreffer ließ weiter auf sich warten, ein Schlenzer von Lukas Wahlmüller sowie ein flacher Schuss von Kevin Schnallinger brachten weiterhin nichts zählbares ein. In Überzahl versuchte die Mannschaft ihr Bestmögliches, Pichling hielt aber vehement dagegen und ließ kaum Torchancen zu. Nachdem auch eine Direktabnahme von Christian Ebner nach einer Wahlmüller-Ecke über den Kasten zieht und Pichlings Manuel Aistleitner per direktem Freistoß in der 89. Minute auf 3:0 stellt, ist die Partie entschieden. In der Nachspielzeit setzte Manuel Aistleitner dann auch noch den Schlusspunkt und bestrafte einen unnötigen Fehler unserer Hintermannschaft mit seinem zweiten Tor. Somit musste man nach einem rabenschwarzen Tag mit einer 0:4 Niederlage im Gepäck die Heimreise antreten.

Auch der 1b Mannschaft erging es nicht besser, nach einer 0:2 Niederlage in Pichling rangiert das Team von Helmut Puttinger aber weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz.