Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht Union Leonding 4:0 (2:0)

Nach dem Frühjahrsauftakt und dem Remis in Dionysen stand am Samstag das Kräftemessen mit der Union aus Leonding am Programm. Unser Team präsentierte sich dabei etwas stärker als die von Almir Orascanin betreute Gastmannschaft. Zwar konnten die Leondinger mit einem Schuss von Kapitän Marijo Koparan in der dritten Minute die erste Torchance des Spiels für sich verbuchen, danach übernahmen unsere Hörschinger jedoch über weite Strecken das Kommando. Eine schöne Kombination über Lukas Wahlmüller und Daniel Kovarik schließt Fatlum Emruli in Minute zehn ab, Gästekeeper Markus Gumpesberger lenkt dessen Schuss aber über die Querlatte. Doch nur wenige Augenblicke später stellt Lukas Wahlmüller auf 1:0, nachdem Kapitän Kovarik auf der rechten Seite durchbricht und Tormann Gumpesberger dessen Flanke nur kurz abwehren kann, schießt das Hörschinger Eigengewächs mit dem etwas schwächeren, rechten Fuß zur Führung ein. Auch danach bleibt unsere Mannschaft die bessere und gefährlichere, vor allem über die linke Seite eröffneten sich immer wieder Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Diese Möglichkeit hatte auch Daniel Kovarik in Minute 30, nach einem Wahlmüller-Freistoß kommt der Torjäger gleich zwei mal zum Abschluss, findet aber in Leonding-Schlussmann Gumpesberger seinen Meister. Hörsching legte viel Tempo in die Konterangriffe, Leonding hingegen konnte lediglich aus Standardsituationen für Gefahr sorgen. So zum Beispiel in Minute 42, als ein Koparan-Freistoß über den Kasten der unsrigen geht. Sekunden vor dem Pausenpfiff sucht Flügelspieler Emruli nach einem sehenswerten Angriff über Christian Ebner und Daniel Kovarik den Abschluss und erzielt das in dieser Phase wichtige 2:0. Gleich danach beendete Schiedsrichter Franz Kaltenberger die erste Halbzeit mit einem durchaus verdienten 2:0 Pausenstand.

Mit Wiederanpfiff bot sich den Zusehern an diesem sonnigen Tag ein Spiegelbild der ersten Halbzeit, außer, dass es nun in die andere Richtung ging, änderte die 15-minütige Spielunterbrechung wenig. Mit einem herrlichen Pass setzt Kovarik in Minute 51 Fatlum Emruli in Szene, der im Strafraum zu Fall gebracht wird. Den dafür fälligen Elfmeter verwandelt Lukas Wahlmüller souverän – 3:0! Die Leondinger hatten immer wieder Probleme mit den schnellen Vorstößen der Kobler-Elf, während Tormann Gumpesberger seine Mannschaft zunächst vor einem noch höheren Rückstand bewahrte, in dem er im Duell mit Torjäger Kovarik zwei mal erneut die Oberhand behielt. Auch Hörsching Keeper Patrick Hadler konnte sich in Minute 70 auszeichnen, als er einen gefährlichen Freistoß von Marijo Koparan pariert. Sonderapplaus gab es in Minute 76 für Edeltechniker Emruli, der eine perfekte Flanke von Kevin Altendorfer per Seitfallzieher übernimmt und das Spielgerät nur knapp über das Gehäuse setzt. Nur zwei Minuten später belohnt Emruli seine starke Leistung aber mit seinem zweiten Tor, nach einem Angriff über rechts und einem Stanglpass von Kovarik schießt Emruli aus spitzem Winkel ein – 4:0! Zehn Minuten vor Spielende erhielten auch die Gäste die Gelegenheit, den Ehrentreffer zu erzielen. Nach einem Foulspiel im Strafraum entscheidet Schiedsrichter Kaltenberger erneut auf Strafstoß, Leonding-Kapitän Koparan hämmert den Ball aber deftig ans Aluminium und so blieb es schlussendlich bei einem hochverdienten 4:0 Erfolg. Durch diese rundum starke Mannschaftsleistung (sowohl defensiv als auch offensiv), sichert sich unser Team im oberen Tabellendrittel weiter ab und hat nun bereits sieben Punkte Vorsprung auf den sechsten Tabellenplatz.

 

Auch die 1b Mannschaft hatte allen Grund zur Freude, gewann sie doch ihr Spiel klar mit 7:0. Die Tore erzielten Oliver Aistleitner (3), Kevin Schnallinger (2), Pascal Ringhofer und Philipp Guggenberger.