Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht ASKÖ Blaue Elf Linz 2:1 (1:0)

In der zwölften und damit vorletzten Runde der Herbstsaison hatten wie die Blaue Elf aus dem Linzer Wasserwald auf unserer Sportanlage zu Besuch. Gegen die Elf von Trainer Klaus Neumann, die bisher mit nur sieben Punkten am Konto auf dem vorletzten Tabellenplatz zu finden war, startete unsere Mannschaft hervorragend und konnte mit der ersten guten Chance des Spiels in Minute 5 bereits in Führung gehen. Zuerst konnte sich Außenverteidiger Kevin Altendorfer am rechten Flügel stark durchsetzen, seine Flanke landet präzise bei Kevin Schnallinger, der völlig unbedrängt per Kopf das erste Tor erzielt – 1:0! Nach diesem Blitzstart sahen die rund 100 Zuseher ein ausgeglichenes Spiel ohne ernst zunehmende Torchancen, die Blaue Elf stand oftmals tief in der eigenen Hälfte und ließ ebenso wie unser Team kaum Möglichkeiten zu. Unsere Elf wirkte zwar tendenziell etwas gefährlicher, die Gäste waren spielerisch aber keinesfalls unterlegen und ihr schlechter Tabellenrang spiegelte sich auf dem Platz nicht wieder. In einer chancenarmen ersten Halbzeit sah Trainer Marco Kobler die beste Gelegenheit wohl in Minute 39, als sich Michael Eckerstorfer und Daniel Kovarik bis in den gegnerischen Strafraum spielen, Goalgetter Kovarik schlussendlich aber mit einem flachen Schuss das Tor verfehlt. Da auch die Standardsituationen nicht zum Torerfolg beitragen konnten, bat Schiedsrichter Mario Schörkhuber die Spieler mit einem Zwischenstand von 1:0 zum Pausentee.

Ebendiese Standardsituationen sorgten dann in der zweiten Spielzeit für etwas frischen Wind, die direkt getretenen Freistöße von Fatlum Emruli und Niklas Fuchs verfehlten jedoch ihr Ziel. Generell häuften sich nun die Torraumszenen, beide Mannschaften agierten aber zu zaghaft im Abschluss. Die beste Tormöglichkeit in dieser Phase hatte wohl Blaue-Elf-Stürmer Micha Tindl in Minute 68, der nach einer schön herausgespielten Aktion einen Stangelpass von Michael Nezic nicht verwerten kann. Unsere Jungs hingegen waren einen Tick effektiver im Abschluss und nach einer Emruli-Ecke in Minute 74 kann Kapitän Daniel Kovarik per Kopf sein 13. Saisontor erzielen und auf 2:0 stellen! In diesem ausgeglichen Spiel schien dies die Vorentscheidung zu sein, dennoch gab sich die Neumann-Elf noch nicht auf und hatte in der Schlussphase noch Chancen auf den Anschlusstreffer, bei einem scharfen Schuss aus kurzer Distanz von Stürmer Arif Rezai in Minute 88 ist Tormann Richard Willnauer aber zur Stelle. Aber auch Fatlum Emruli hatte noch eine Möglichkeit, für klare Verhältnisse zu sorgen, doch nach einem weiten Ball von Patrick Strauss in Minute 85 geht sein flacher Schuss neben das Gehäuse. Nichts desto trotz musste unsere Mannschaft in der Nachspielzeit doch noch einen Gegentreffer hinnehmen, nach einem Pass kommt Blaue-Elf-Allrounder Daniel Steinbeiss frei vor Willnauer zum Abschluss und schiebt zum 2:1 ein. Wenige Augenblicke später beendete Schiedsrichter Schörkhuber jedoch die Partie und schon vor dem letzten Spiel im Herbst steht fest, dass dank diesem hart erarbeiteten Sieg unsere Mannschaft auf dem starken fünften Tabellenplatz überwintern wird.

 

Ebenfalls stark präsentierte sich die 1b Mannschaft, die nach einem 0:1 Rückstand zur Pause noch einmal alle Kräfte mobilisierte und das Spiel schlussendlich mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Die Tore erzielten Pascal Ringhofer, Philipp Guggenberger und Tobias Pointner.

 

 

« von 43 »