Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht SV Aschach/Donau 4:1 (3:0)

Kalte Windböen peitschten durch das Franz Amschlinger Stadion in Aschach an der Donau, wo die Mannschaft rund um Trainer Marco Kobler in der elften Runde der Herbstmeisterschaft ihr letztes Auswärtsspiel im heurigen Jahr absolvierte. Unsere Jungs starteten gut in die Partie und gingen gleich mit der ersten nennenswerten Torchance in Führung, denn in Minute acht kommt Flügelspieler Fatlum Emruli in zentraler Position zum Ball und erzielt mit einem trockenen Schuss ins Eck sein sechstes Saisontor – 1:0! Angeführt von Kapitän Leander Jomrich versuchten die Gastgeber aus Aschach den Ball laufen zu lassen, was ihnen auf dem tiefen Rasen nur mäßig gelang. Hörsching indes stand in der Defensive sicher und erhöhte in Minute 21 auf 2:0, nachdem Goalgetter Daniel Kovarik eine ideale Flanke von Außenverteidiger Kevin Altendorfer per Kopf übernimmt und via Innenstange im Netz versenkt. Unser Team übernahm nun zunehmends die Kontrolle über das Spielgeschehen und erstickte die Aschacher Offensiv-Bemühungen meist im Keim, einzig in Minute 29 musste Tormann Richard Willnauer bei einem Schuss von Liridon Berisha aus spitzem Winkel rettend eingreifen. Dem Spielverlauf entsprechend konnte Daniel Kovarik noch vor dem Seitenwechsel den sicheren 3:0 Vorsprung herstellen, als er in Minute 45 den Ball von Innenverteidiger Lukas Littek erobert und Tormann Stefan Buchroithner mit einem ordinären Spitzschuss keine Chance lässt. Wenige Augenblicke später geleitet Schiedsrichterin Katharina Wöckinger die beiden Mannschaften mit einem 3:0 Pausenstand in die Kabinen, der nicht nur aufgrund der guten Chancenverwertung unsererseits auch verdient war.

Nach der Halbzeitpause bemühte sich die von Werner Baschinger betreute Heimelf das Spiel offen zu halten, mehr als ein harmloser Weitschuss von Murat Gashi schaut dabei aber zunächst nicht heraus. Unsere Mannschaft hingegen stand weiterhin stabil und hatte durch Fatlum Emruli zwei Gelegenheiten, der aber zuerst nach einem Sololauf von Emmanuel Ikoko und der Vorlage von Kovarik an Aschach-Keeper Buchroithner scheitert und wenige Minuten später einen Stangelpass von Kevin Altendorfer neben das Tor setzt. Ohne Druck und mit drei Toren auf der Habenseite agierte unsere Elf etwas ballsicherer als der Gegner, den man über weite Strecken im Griff hatte. Vereinzelt gab die junge Mannschaft auch gute Kombinationen zu erkennen, so zum Beispiel in Minute 79, als Emruli nach einem Doppelpass mit Patrick Strauss zum Abschluss kommt, Tormann Buchroithner kann die Situation aber im Nachfassen bereinigen. Buchroithner stand nur fünf Minuten später erneut im Mittelpunkt, als ein Eckball von Kevin Schnallinger direkt im langen Eck landet und der Torwart dabei keine gute Figur abgibt – 4:0! Kurz vor Ende der Partie konnte der Gastgeber doch noch den Ehrentreffer erzielen, nach einem Einwurf schlenzt Kapitän Leander Jomrich den Ball aus der Distanz herrlich ins lange Kreuzeck zum 4:1. Die letzte Tormöglichkeit in diesem etwas einseitigen Spiel hatte jedoch abermals Fatlum Emruli, der nach einem schönen Pass des eingewechselten Dominik Lech den Ball am Tor vorbei schiebt. Am Ende konnte die Kampfmannschaft einen verdienten Auswärtssieg feiern und sich damit weiterhin auf dem fünften Tabellenplatz etablieren.

 

Ebenso konnte unsere 1b Mannschaft drei Punkte in der Fremde einfahren, beim 11:1 Kantersieg konnten sich Tobias Pointner (3), Pascal Ringhofer (2), Julian Hansl (2), Sascha Nikic, Michael Pawel, Mehmet Gülsen und Manuel Märzinger in die Torschützenliste eintragen.