Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht Union Thalheim 0:2 (0:1)

In der 4. Runde der Herbstsaison stand das Gastspiel bei Aufstiegskandidat Union Thalheim am Programm. Ein Punktgewinn gegen die Elf von Thalheim-Trainer Michael Zaiser war das erklärte Ziel unserer Jungs und sie taten zunächst alles daran, dieses Vorhaben umzusetzen. Gleich in Minute 2 eröffnete sich eine Riesenchance für Stürmer Daniel Kovarik, der über die rechte Seite bis in den gegnerischen Strafraum eindringt. Doch Thalheim-Keeper Patrick Übleis reagiert aufmerksam und vereitelt den Torabschluss, der Nachschuss von Kevin Schnallinger pfeift über die Querlatte hinweg. Nach diesem ersten Ausrufezeichen präsentierte sich unser Team weiterhin stark und hatte wesentlich mehr Spielanteile als die Hausherren, die ihre liebe Mühe mit unserer defensiv gut organisierten Mannschaft hatten. In Minute 25 konnte unsere Elf erneut am gegnerischen Tor anklopfen. Nach einem Wahlmüller-Freistoß auf die rechte Seite bringt Patrick Strauss den Ball flach in die Mitte, die starke Direktabnahme  von Daniel Kovarik fischt Tormann Übleis allerdings ebenso stark aus dem Eck. Nachdem auch ein Kovarik-Kopfball nach der anschließenden Ecke nur knapp das Tor verfehlte, waren es die Gastgeber, die in Minute 28 entgegen dem Spielverlauf in Führung gingen. Nach einer Flanke bekommt unsere Hintermannschaft den Ball nicht richtig unter Kontrolle und Mittelfeld-Mann Akos Gillich stellt mit der ersten Chance seiner Mannschaft auf 0:1. Dem äußerst bitteren Rückstand geschuldet schwand bei unserer jungen Elf etwas der Elan, zeitgleich fanden auch die bis dato ungeschlagenen Thalheimer wieder besser in die Spur. Bis zur Pause gestaltete sich ein nunmehr ausgeglichenes Spiel mit wenigeren Torszenen, Thalheims Bernhard Steiner hatte in Minute 44 noch die bessere davon, sein Freistoß von halb links verfehlt das Tor nur knapp.

Beide Mannschaften kamen unverändert aus der Kabine und nach einem kurzen Abtasten hatte Lukas Wahlmüller gleich in Minute 51 eine gute Gelegenheit, den Ausgleich herzustellen. Nach einem starken Eröffnungspass auf Patrick Strauss, nimmt dieser den aufgerückten Kevin Altendorfer mit, dessen Ablage Wahlmüller mit einem flachen Schuss aber nicht vollenden kann. Anschließend verlor das Spiel ein wenig an Tempo und bis auf eine Halbchance von Kovarik bekamen die 160 Zuseher nur selten aufregende Szenen zu Gesicht, ehe die Zaiser-Elf in Minute 77 erneut eiskalt zuschlug. Einen Schuss von halb rechts kann Tormann Richard Willnauer nur kurz abwehren und Thalheim-Kapitän Gerald Derflinger staubt ab – 0:2. Nach dieser Vorentscheidung bemühte sich die Hörschinger Elf weiterhin, hatte allerdings Glück, dass es nach einer dreifachen Torchance für die Gastgeber in Minute 84 nicht auch noch 0:3 stand. Die letzte Torchance des Spiels, das in der Schlussphase unnötig an Härte zunahm, hatte Daniel Kovarik in Minute 89, doch anders als den Thalheimern war ihm Fortuna nicht hold und sein Kopfball geht knapp neben das Tor. Am Ende steht eine äußerst unglückliche 0:2-Niederlage, in der sich unsere Mannschaft allerdings teilweise überraschend stark zeigte, so gehören speziell die ersten 25 Minuten dieser Partie mit zu den besten Phasen, die unser junges Team bisher ablieferte.

 

Den erhofften Punktgewinn in der Ferne schaffte indes unsere 1b Mannschaft. Nachdem man zwischenzeitlich bereits mit 0:2 in Rückstand lag, rettete ein Doppelpack von Kapitän und Routinier Andrea Bovo ein 2:2 Remis beim Tabellendritten.