Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht ASKÖ Dionysen 3:1 (0:1)

In der 23. Runde der Saison waren wir bei ASKÖ Dionysen zu Gast und die Mannschaft von Coach Gerald Trummer wollte nach drei sieglosen Partien endlich wieder voll anschreiben. Die Gastgeber, bei denen Kapitän Andreas Sackl aufgrund einer Gelbsperre fehlte, agierten in der spielerisch ausgeglichenen Anfangsphase etwas entschlossener, ohne jedoch hochkarätige Tormöglichkeiten zu kreieren. Nach den ersten 20 Minuten fand unser Team besser in den Rhythmus und hatte durch Patrick Strauss die erste gute Gelegenheit, sein Schuss wird aber von Torwart Lukas Oberreiter gehalten. Gerade in jener Phase, in der der Spielverlauf etwas zu unseren Gunsten zu kippen schien, konnten jedoch die Hausherren in Führung gehen. Nach einem langen Ball setzt sich der bullige Mladen Covic gegen zwei Verteidiger durch, lässt Tormann Philipp Huemer aussteigen und schiebt in Minute 22 zum 0:1 ein. Im Anschluss nahm die Partie etwas an Tempo aber auch an Härte zu. Demzufolge wird Dionysen-Verteidiger Dominik Schnallinger von Schiedsrichter Franz Kaltenberger noch vor dem Pausenpfiff vom Platz gestellt, nachdem er binnen fünf Minuten zwei mal Gelb sieht. Bis zum Ende der ersten Halbzeit konnten unsere Jungs allerdings kein Kapital mehr aus dieser Überzahl schlagen, was sich aber in den zweiten 45 Minuten ändern sollte.

Beide Mannschaften kamen unverändert aus der Kabine und gegen die dezimierten Gastgeber gestaltete Hörsching nun das Spiel. Nachdem Keeper Philipp Huemer in Minute 51 bei einem Schuss von Thomas Walchshofer noch rettend eingreifen musste, begann unsere Elf vehement auf den Ausgleich zu drücken. Als erste Möglichkeiten von Daniel Kovarik und Christoph Hofer noch nichts zählbares einbrachten, spielte man weiterhin geduldig nach vorne und konnte schließlich in Minute 70 erstmals jubeln. Einen hohen Pass aus dem Mittelfeld nimmt sich Stürmer Daniel Kovarik mit der Brust an, sein flacher Schuss aus der Drehung passt perfekt ins Eck – 1:1! Sichtlich befreit vom Ausgleichstreffer schnürte unser Team den Gegner immer mehr in dessen Hälfte ein und nachdem ein Schuss von Rechtsverteidiger Kevin Altendorfer noch neben das Gehäuse ging, schlug es in Minute 75 erneut im Tor von Dionysen-Keeper Oberreiter ein: Flügelspieler Fatlum Emruli tankt sich auf der rechten Seite stark durch die Abwehrreihen, seine flache Hereingabe drückt Alexander Sixl zur verdienten 2:1 Führung ins Netz. Hörsching kontrollierte weiterhin das Spielgeschehen und konnte in Minute 80 das 3:1 bejubeln, nach einem Eckball von Lukas Wahlmüller kommt Goalgetter Daniel Kovarik zum Ball und köpft diesen freistehend in die Maschen. In der Nachspielzeit hatte unsere Mannschaft noch die Möglichkeit, den Sieg noch höher ausfallen zu lassen. Doch da Daniel Kovarik einen Abpraller nach einem Stangenschuss von Patrick Strauss nicht im Tor unterbringen konnte, verabschiedete man sich mit einem verdienten 3:1 Sieg im Gepäck aus Traun.

 

Die Reserve Mannschaft geriet durch einen Doppelschlag bereits früh in Rückstand und verlor das Spiel am Ende mit 2:4. Die Tore erzielten Tobias Pointner und Daniel Wieshofer.