Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht SK Enns 0:3 (0:0)

Im vorletzten Heimspiel der Saison war der Sportklub aus Enns bei uns zu Gast. Gegen den überragenden Tabellenführer wählte Coach Gerald Trummer eine etwas defensivere Variante, so begann Stürmer Daniel Kovarik zunächst als Solospitze. Die Elf von Erich Wagner hatte zu Beginn zwar mehr Ballbesitz und spielte kontrolliert nach vorne, Hörsching verteidigte aber gut und stand sicher. Nach einer Viertelstunde griff dann die Taktik immer besser und unsere Mannschaft konnte durch Konterangriffe immer wieder für Gefahr sorgen. Eine gute Chance auf die Führung hatte Daniel Kovarik in Minute 17, sein Kopfball nach einer Flanke von Kevin Altendorfer wird aber von Gästekeeper Marco Heller pariert und auch der Nachschuss von Emmanuel Ikoko landet weit über dem Tor. Die Ennser versuchten immer wieder, das Heft in die Hand zu nehmen, doch unser Team hielt stark dagegen und kam des öfteren zu guten Offensivaktionen, vor allem der schnelle Emmanuel Ikoko konnte auf der linken Seite einige Nadelstiche setzen. Die beste Torchance in der ersten Hälfte fand aber der Spitzenreiter aus Enns vor, aber nach einem Stangelpass von Manuel Kneidinger rutscht Jaroslav Prekop am Ball vorbei und kann diesen aus kürzester Distanz nicht im Tor unterbringen. Kurz darauf verkündete Schiedsrichter Thomas Pusch das Ende der ersten Halbzeit und das Spiel ging torlos in die Pause.

Nach Wiederbeginn kam vom Tabellenersten wesentlich mehr, nachdem unser Team in den ersten 45 Minuten viel investierte, kamen die Ennser nun immer besser ins Spiel und bestimmten das Geschehen. In Minute 60 zeigte sich diese Überlegenheit auch im Spielstand, denn Gästekapitän Markus Linninger konnte einen Freistoß an der Strafraumgrenze durch die Mauer hindurch zum 0:1 verwandeln. Nur wenige Minuten später hatte Daniel Kovarik eine gute Möglichkeit, den Ausgleich zu erzielen, doch auch diesmal fand sein Kopfball nach einer Ecke nicht den Weg ins Netz. Die Gäste hingegen agierten kaltschnäuziger und konnten in Minute 79 ihre Führung erhöhen. Nachdem Tormann Patrik Pilic zunächst stark gegen Torjäger Emrah Yaman retten konnte, war er beim Nachschuss von Samuel Feichtner machtlos – 0:2. In der Nachspielzeit musste unsere Elf schließlich noch den dritten Gegentreffer hinnehmen,  Enns-Joker Kevin Stöffelbauer taucht nach einem hohen Ball alleine vor Tormann Pilic auf, schiebt flach ins Eck ein und fixiert damit den 0:3 Endstand, mit dem sich die Ennser endgültig ihren Meistertitel in der 1. Klasse Mitte sichern konnten.

 

Auch unsere Reserve Mannschaft musste sich gegen Enns geschlagen geben, der Führungstreffer durch Daniel Wieshofer war schlussendlich zu wenig und das Spiel ging mit 1:3 an die Gäste.