Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht Donau Linz 1b 1:1 (0:1)

Ersatzgeschwächt trat unsere Elf in Runde 21 bei Donau Linz 1b an, Abwehrchef Arnold Holzleithner fehlte verletzungsbedingt. Zudem mussten Michael Eckerstorfer und Lukas Wahlmüller ihre Sperren absitzen, wodurch sich Vereinslegende und Ex-Spielmacher Wilhelm Rauch jun. zu einem Comeback hinreißen ließ und der Mannschaft zur Seite stand. Gegen die jungen Truppe von Donau-Trainer Peter Öllinger wollte man natürlich voll punkten, um den Abstand zum Tabellenkeller wieder etwas zu vergrößern und Fatlum Emruli hatte in Minute 5 die erste Gelegenheit auf das erste Tor, doch sein Schuss nach einem Doppelpass fiel zu zentral aus. Nur zwei Minuten später gingen jedoch die Hausherren unerwartet in Führung, ein Freistoß aus dem Mittelkreis landet bei Toni Mestrovic, dessen Kopfball senkt sich unhaltbar hinter Tormann Patrik Pilic ins lange Eck – 0:1. Nach diesem frühen Schock und einer weiteren Donau-Chance in Minute 12 wurde unsere Mannschaft etwas gefährlicher und hatte gleich darauf Pech, als ein Kopfball von Daniel Kovarik nach einem Emruli-Freistoß von der Kreuzlatte abprallt. Hohe Bälle und Fehlpässe bestimmten dann das Spiel, spielerische Glanzlichter waren in dieser etwas zerfahrenen Partie kaum vorhanden. Auch Torchancen kamen selten zustande und so bekamen die wenigen Zuseher erst in Minute 43 die nächste Möglichkeit zu sehen. Heimkeeper Rene Engel lässt einen vor ihm aufspringenden Freistoß von Ersatzkapitän Christoph Hofer kurz abprallen, dann rettet Aluminium gleich zweimal binnen Sekunden bei den Nachschüssen von Alexander Sixl und Emmanuel Ikoko für die glücklichen Gastgeber. Und nachdem auch ein Schuss von Fatlum Emruli in Minute 45 nicht seinen Weg ins Tor findet, gehen unsere Jungs mit einem 0:1 Rückstand in die Pause, aus der sie aber etwas besser als der Gegner wiederkehren.

Denn gleich nach Beginn der zweiten Halbzeit kommt der eingewechselte Daniel Wieshofer nach einem Emruli-Eckball zu einer Chance, das darauffolgende Tor wurde allerdings zurecht wegen Abseits annulliert. Unser Team ließ den Ball nun etwas besser laufen, die Linzer verteidigten allerdings eifrig und ließen in dieser Phase nur wenig zu. Hörsching versuchte immer wieder, den Gegner in dessen Hälfte einzuschnüren, die seltenen Konterangriffe wurden von unserer Hintermannschaft konsequent vereitelt. Aber auch unsere Elf fand wenige echte Tormöglichkeiten vor, erst ein Freistoß des eingewechselten Rückkehrers Wilhelm Rauch in Minute 67 und ein Kopfball von Daniel Kovarik in Minute 74 brachten so etwas wie Torgefahr, doch der Ball ging bei beiden Chancen jeweils am langen Eck vorbei. In der Schlussphase warf unser Team noch einmal alles nach vorne und wurde spät für ihren Einsatz belohnt. In der vierten Minute der Nachspielzeit bringt Fatlum Emruli einen Freistoß hoch in den Strafraum, der Klärversuch der Abwehr landet beim aufgerückten Verteidiger Matthias Niedermair, dessen Schuss fällt Daniel Kovarik vor die Füße und dieser lässt sich alleine vor Donau-Torwart Rene Engel nicht zweimal bitten und stellt auf 1:1! Gleich im Anschluss pfiff Schiedsrichter Karl Sergl die Partie ab und so konnte unsere Mannschaft zumindest noch einen Punkt retten, in einem Spiel, in dem vor allem durch die erneut nicht verwerteten Großchancen auch ein Sieg möglich gewesen wäre.