Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht Union Pucking 2:3 (0:2)

Nach dem starken Auftritt in Alkoven war in Runde 20 Angstgegner Union Pucking bei uns zu Gast und Hörsching wollte sich für die knappe 2:1 Niederlage im Herbst revanchieren. Ohne den verletzten Abwehrchef Arnold Holzleithner startete unsere Mannschaft nicht wirklich gut in die Partie und geriet bereits in der 6. Minute in Rückstand, als Thomas Hutwagner in eine Flanke von Stefan Spielbichler hineinspringt und mit der ersten guten Chance des Spiels auf 0:1 stellt. Unser Team bemühte sich danach redlich, das Heft in die Hand zu nehmen und konnte mehr Ballbesitz verzeichnen als der Gegner, brauchbare Torchancen waren aber in der Anfangsphase noch keine dabei. Nach gut 20 Minuten Spielzeit nahm die Partie erstmals Fahrt auf, zunächst fiel ein Schuss von Daniel Kovarik zu zentral aus, praktisch im Gegenzug reagierte unser Torwart Patrik Pilic stark, als er einen Spielbichler-Schuss aus kurzer Distanz über die Querlatte dreht. In Minute 31 erarbeiteten sich unsere Jungs erneut eine gute Möglichkeit, nach einem Stanglpass von Alexander Sixl kommt Fatlum Emruli zum Abschluss, sein Schuss wird aber von der Puckinger Hintermannschaft abgeblockt. Gerade in dieser Phase, in der Hörsching nun spürbar besser ins Spiel kam, nützte die Elf von Trainer Reinhard Burits ihre nächste Chance um ihre Führung zu erhöhen. Nach einem Ballverlust in unserer Hälfte gelingt es den Puckingern, sich relativ einfach durch die Mitte zu spielen und Michael Schachermayr lässt Schlussmann Pilic keine Chance – 0:2. Am Spielverlauf änderte sich auch durch den zweiten Gegentreffer wenig und Hörsching kam kurz vor der Pause noch zu einer Doppelchance, doch nach einer sehenswerten Kombination kann Lukas Wahlmüller den Ball nicht im Tor unterbringen und auch der anschließende Kopfball von Christoph Keil geht am Ziel vorbei, so blieb es beim 0:2 Halbzeitstand.

In der Kabine fand Trainer Gerald Trummer offenbar die richtigen Worte, denn unsere Mannschaft startete stark in die zweite Spielzeit. Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff scheitert Stürmer Daniel Kovarik an Gästekeeper Michael Hartl, der Nachschuss von Alexander Sixl wird knapp vor der Torlinie geklärt. Wenige Momente später kann sich Daniel Kovarik aber auf der rechten Seite durchsetzen, seine Vorlage nützt Fatlum Emruli zum Anschlusstreffer – nur mehr 1:2! Vom überfälligen Torerfolg beflügelt tat Hörsching nun wesentlich mehr für das Spiel, drängte auf den Ausgleich und kam zu mehreren Topchancen – welche leider allesamt vergeben wurden. Zunächst kam Christoph Hofer zu zwei Möglichkeiten, seine Schüsse nach Freistößen von Lukas Wahlmüller gingen aber über das Gehäuse des Gegners. Nur wenige Minuten später fanden auch Kapitän Michael Eckerstorfer und Alexander Sixl ganz klare Tormöglichkeiten vor, doch da auch deren beiden Kopfbälle  jeweils knapp am Außenpfosten vorbei gingen, kam es wie es kommen musste. Nach einer Konterchance für die Gäste zieht Lukas Wahlmüller die Notbremse wirf sich in den Gegenspieler, den folgerichtigen Elfmeter verwandelt Pucking-Stürmer Stipan Peric sicher – 1:3. Die vermeintliche Vorentscheidung war dies allerdings noch nicht, denn in Minute 82 zimmert Christoph Keil einen Distanzschuss unhaltbar ins linke Eck und verkürzt auf 2:3! Doch da die Schlussoffensive nichts mehr einbrachte, musste man im siebten Spiel der Frühjahrsmeisterschaft erstmals eine bittere Niederlage einstecken.

 

Die 1b Mannschaft dagegen konnte ihren nächsten Sieg feiern und gewann das Spiel souverän mit 5:1. Die Tore erzielten Marcel Zellner (2), Florian Fröschl (2) und Pascal Burgschachner.