Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht SV Alkoven 2:1 (1:0)

Unter windigen Bedingungen fand am Sonntag, 23.04.2017, das Gastspiel beim SV Alkoven statt. Nachdem der Gastgeber eine Runde zuvor dem souveränen Tabellenführer aus Enns den ersten Punktverlust zufügen konnte, waren die Erwartungen ungewiss, doch Hörsching startete stark in die Partie. Schon in der ersten Minute fand Flügelspieler Fatlum Emruli die erste Chance vor, nach einem Doppelpass mit Daniel Kovarik geht sein Schuss aber deutlich über das Tor. Unsere junge Mannschaft machte von Beginn weg viel Druck und so wurde es  für Alkoven-Torwart Herbert Pechböck in Minute 3 erneut gefährlich, den Schuss von Kapitän Michael Eckerstorfer konnte er aber über die Querlatte abwehren. Doch nur zwei Minuten später musste der Keeper erstmals hinter sich greifen, denn nach einem technischen Fehler des Schlussmanns ist Goalgetter Alexander Sixl zur Stelle und schiebt den Ball zur 1:0 Führung in die Maschen. Nach dieser furiosen Anfangsphase konnten sich die Gastgeber zwar etwas fangen, Hörsching stand aber defensiv kompakt und verlagerte das Spielgeschehen immer wieder erfolgreich in die Hälfte des Gegners. Nur zwei mal konnte die Heimelf in Halbzeit eins so etwas wie Torgefahr erzeugen, die beiden Kopfbälle in Minute 15 bzw. 35 nach Standardsituationen verfehlten aber ihr Ziel. Wenige Sekunden vor dem Pausenpfiff hatte Daniel Kovarik noch die Chance, die Führung auf 2:0 zu erhöhen, doch sein Schuss aus spitzem Winkel geht nur an den Außenpfosten.

Alkoven-Trainer Manfred Paschinger reagierte in der Halbzeit, brachte mit Zoran Radak, Kevin Krauss und Benjamin Lehner gleich drei frische Kräfte ins Spiel, hatte damit aber wohl kein glückliches Händchen. Denn unsere Mannschaft spielte nach der ohnehin soliden ersten Hälfte groß auf und erarbeitete sich in kürzester Zeit mehrere Topchancen, konnte jedoch aus den vielen guten Konterangriffen kein Kapital schlagen. Die schnellen Außenspieler Patrick Strauss und Fatlum Emruli bereiteten den Gastgebern immer wieder Probleme und so machte sich nun eine deutliche Überlegenheit breit. Die fehlende Kaltschnäuzigkeit unsererseits hielt die Paschinger-Elf aber immer noch im Spiel, ehe Fatlum Emruli in Minute 62 endlich das Team für die spielerische Leistung belohnt. Nach einer scharfen Hereingabe von Patrick Strauss kann Keeper Pechböck den Ball nicht unter Kontrolle bringen und Emruli staubt ab – 2:0! Mit dem Rückstand im Gepäck kam vom Gegner nun etwas mehr, doch bei den wenigen Tormöglichkeiten war Tormann Philipp Huemer aufmerksam. Gegen Ende des Spiels konnte unsere Mannschaft über das gefährliche Konterspiel noch für weitere Akzente sorgen und auch Lukas Wahlmüller hätte in Minute 87 die endgültige Entscheidung herbeiführen können, aber bei seinem Freistoß rettete Aluminium zum zweiten Mal für die Hausherren. So musste man bis zum Schluss zittern, denn in Minute 93 konnte Alkoven-Torjäger Jasmin Mehic per direktem Freistoß doch noch den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen. Schiedsrichter Albert Schauer beendete allerdings nur Sekunden danach die Partie und unsere Akteure konnten sich über einen spielerisch äußerst starken Auftritt und einen hochverdienten Auswärtssieg freuen. Bei schwierigen Bedingungen – hohe Bälle wurden durch den peitschenden Wind des öfteren zur Lotterie – hinterließ die Mannschaft einen gefestigten Eindruck und blieb so auch im siebten Spiel in Folge ungeschlagen.

 

Auch die 1b Mannschaft konnte ihren Gegner bezwingen und das Spiel mit 3:0 gewinnen. Die Tore erzielten Florian Fröschl (2) und Fabian Jakober. Die Mannschaft von Trainer Klaus Burgschachner kletterte mit diesem Sieg zwischenzeitlich auf den vierten Tabellenplatz vor.