Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht Union Leonding 3:3 (1:2)

In Runde 18 kam es zum Aufeinandertreffen mit dem Tabellendritten aus Leonding und die Elf von Coach Gerald Trummer wollte auch nach dem fünften Rückrundenspiel ungeschlagen vom Feld gehen. Die Chancen dafür standen zunächst nicht schlecht, denn bereits mit dem ersten Angriff in Minute 3 konnte unser Team in Führung gehen. Nachdem sich Fatlum Emruli auf der linken Seite Raum verschafft, kann Gästekeeper Pascal Wagner dessen Flachschuss nur kurz abwehren und Daniel Kovarik staubt zum 1:0 ab! Nach diesem frühen Schock für die Gäste übernahmen diese aber immer mehr das Kommando und hatten mehr Spielanteile, Hörsching bemühte sich dagegen zu halten. Die Leondinger kamen in Minute 17 zum Ausgleichstreffer, nach einer scharfen Hereingabe von rechts kann Stürmer Murat Odabas den Ball zum 1:1 über die Linie drücken. Die Gäste agierten danach weitgehend ballsicher, unsere Mannschaft ließ aber kaum zwingende Tormöglichkeiten zu. So dauerte es bis zur 38. Minute, ehe die nächste Chance die Führung für die Orascanin-Elf brachte. Nach einem Angriff über links kommt Durim Zeneljaj im Strafraum unbedrängt zum Abschluss und schießt ins rechte Eck ein – 1:2. In den restlichen Spielminuten der ersten Halbzeit hatten die Gäste noch weitere Möglichkeiten, die Führung noch höher ausfallen zu lassen, doch da ein Schuss in Minute 40 sein Ziel verfehlte und ein Abseitstor nicht anerkannt wurde, ging das Spiel mit 1:2 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern ein unverändertes Bild, Leonding hatte weiterhin etwas mehr Ballbesitz. Da aber beide Defensivabteilungen ihren Job gut erledigten, blieben Torchancen Mangelware. In der 51. Minute konnten unsere Jungs aber ihre Stärke bei Standardsituationen demonstrieren und Verteidiger Christoph Hofer kann einen Eckball von Lukas Wahlmüller per Kopf im Netz versenken – 2:2! Am Spielgeschehen änderte der Treffer nur wenig und nachdem zwei Schüsse von Patrick Strauss und Marijo Koparan ihre Ziele deutlich verfehlten, dauerte es bis zur 72. Minute bis die nächste Chance die erneute Führung für die Gäste brachte. Nach einem Freistoß und anschließendem Gestocher im Strafraum kommt Ex-Hörschinger Stefan Jankovic zum Abschluss, Tormann Philipp Huemer konnte nicht mehr rettend eingreifen und musste sich zum dritten mal geschlagen geben – 2:3. In den verbliebenen 20 Minuten riskierte unsere Mannschaft noch einmal etwas mehr und versuchte, über die gefährlichen Standardsituationen zum Ausgleich zu kommen. Dies blieb den Hörschingern aber zunächst verwehrt, denn in Minute 78 rauscht ein Kopfball von Christoph Hofer nur knapp neben das Gehäuse, sechs Minuten später ist die Leondinger Verteidigung bei einem direkten Freistoß von Lukas Wahlmüller auf der Hut und kann diesen vor der Linie abwehren. Doch der anschließende Eckball in Minute 85 brachte den ersehnten Ausgleichstreffer, nachdem sich Christoph Hofer den Ball zurechtlegt und den Ball aus der Drehung ins Eck befördert – 3:3! Etwas Glück benötigte man dennoch, um den Spielstand über die Zeit zu bringen, denn in Minute 88 hatte Leonding noch eine gute Möglichkeit, das Spiel doch noch zu ihren Gunsten zu entscheiden. Da aber der Schuss aus kurzer Distanz über das Tor geht, konnte unsere Mannschaft ein 3:3 Unentschieden verbuchen, mit dem man aufgrund des Spielverlaufs sicherlich zufrieden sein kann.

 

Das Duell der Reservemannschaften war dagegen eine klarere Angelegenheit und unser Team konnte es mit 12:0 für sich entscheiden. Nachdem beim Stand von 1:0 Gästespieler Kaan Cengiz durch eine rote Karte das Feld verlassen musste, kam die Offensive von Trainer Klaus Burgschachner ordentlich ins Rollen. Die Tore erzielten Marcel Zellner (4), Jose Rirman Pessoa Da Silva Filho (3), Pascal Ritter, Philipp Guggenberger, Sascha Nikic, Julian Hansl und Tobias Pointner.