Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht Union Altenberg 4:1 (1:0)

In der 15. Meisterschaftsrunde der 1. Klasse Mitte kamen etwa 150 Zuseher in das Waldstadion in Altenberg und sahen zunächst einen ausgeglichenen Beginn des Spiels. Beide Mannschaften versuchten über die Seiten gefährlich zu werden, was ihnen allerdings nur mäßig gelang. So waren die besten Chancen der ersten 15 Minuten lediglich ein Freistoß von Geburtstagskind Matthias Niedermair, der knapp über das Tor ging sowie ein harmloser Weitschuss auf Seiten der Gastgeber. Kurz danach aber nahm die Partie erstmals Fahrt auf. Fatlum Emruli zieht nach einem Freistoß in Minute 16 in die Mitte, dessen Schuss kann von der gegnerischen Verteidigung noch abgeblockt werden, den Nachschuss aber versenkt Patrick Strauss flach im Netz – 1:0 für unsere Jungs! Mit der Führung im Rücken tat sich unser Team nun etwas leichter, herausgespielte Chancen waren aber nach wie vor Mangelware. In Minute 32 hatten die Hausherren eine Riesenmöglichkeit den Ausgleich zu erzielen, als Christoph Hofer einen gegnerischen Stürmer an der Grundlinie zu Fall bringt und Schiedsrichter Herbert Viertlmayr auf Strafstoß entscheidet. Doch Altenbergs Patrick Landl konnte die Chance nicht nützen und sein Elfmeter ging an die Latte – Glück für die unsrigen. Die Heimelf witterte nun ihre Chance auf den Ausgleich und kam des öfteren durch die Mitte hindurch, blieb aber bis zur Halbzeit nur durch Standardsituationen gefährlich, bei denen Torwart Philipp Huemer stets zur Stelle war. Demnach ging das Spiel mit einer knappen 1:0 Führung für unsere Mannschaft in die Pause.

Union Altenberg begann die zweite Spielzeit energischer und hatte in Minute 50 abermals Pech, als ein Schuss aus der Drehung von der Latte abprallt. Wie aus dem Nichts konnte unsere Elf aber in Minute 53 die Führung ausbauen. Nach einem kurzen Abstoß setzt Alexander Sixl Altenberg-Torwart Thomas Pühringer unter Druck und erobert den Ball, seine Vorlage schiebt Daniel Kovarik zum 2:0 in die Maschen.  In Folge gelang es unserer Mannschaft immer mehr, das Spiel unter Kontrolle zu halten, die Hektik aus dem Spiel zu nehmen und die Ruhe am Ball zu bewahren. Aus dieser Überlegenheit resultierten auch ein paar Torabschlüsse, so zum Beispiel als Christoph Keil in Minute 57 den Ball im Mittelfeld erobert und zu einem Weitschuss ansetzt, der aber vom Keeper der Heimmannschaft gehalten wird. In der 60. Minute konnten die mitgereisten Fans erneut jubeln, als Christoph Keil einen Pass von Alexander Sixl weiterschiebt und Daniel Kovarik das Spielgerät zum 3:0 ins Tor lupft. Nach dieser Vorentscheidung hatte das Team von Trainer Gerald Trummer endgültig die Oberhand und konnte mehr Ballbesitz als der Gegner verbuchen. In Minute 71 konnte Christoph Hofer seinen Fehler aus Halbzeit eins wieder ausbügeln, als er einen weiten Freistoß von Kapitän Michael Eckerstorfer runterpflückt und zum 4:0 ins lange Eck spitzelt. Auch danach ließen unsere Jungs nicht locker und spielten weiterhin erfrischend nach vorne, vor allem Wirbelwind Fatlum Emruli fand nach schönen Kombinationen mit Alexander Sixl bzw. Daniel Kovarik gute Tormöglichkeiten vor, die aber unbelohnt blieben. In der 80. Minute konnte Altenberg den Ehrentreffer erzielen, als Christian Hartl ein Kopfballtor nach einem Freistoß gelingt – 4:1. Unsere Mannschaft behielt aber bis zum Schlusspfiff das Kommando am Feld und Torwart Philipp Huemer musste nur mehr einmal rettend eingreifen, als er in Minute 90 einen Freistoß der Altenberger pariert und so den 4:1 Auswärtssieg festhält. Ein Sieg, der vor allem durch eine starke zweite Halbzeit auch in dieser Höhe verdient war.

 

Die 1B Mannschaft hatte leider weniger Glück und musste sich auf holprigem Rasen mit 0:2 geschlagen geben.