Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht ASKÖ Leonding 1:2 (0:1)

Bei niedrigen Temperaturen waren wir in Runde 12 beim ASKÖ Leonding zu Gast, es war das erste Spiel unter der neuen sportlichen Leitung rund um Neo-Trainer Gerald Trummer. Unsere Mannschaft startete gut in das Spiel und kam gleich in Minute drei zu einer Möglichkeit, als Stürmer Steve Moosbrugger von Kevin Altendorfer schön in Szene gesetzt wird aber den Ball nicht im Tor unterbringen kann. Der holprige Rasen erschwerte flüssige Kombinationen und so setzten beide Teams vermehrt auf lange Bälle. Einen solchen verwertete Leonding Stürmer Manuel Aistleitner in Minute 16 zur Führung für die Heimmannschaft – nach einem hohen Pass kann er alleine vor Tormann Marcus Niederreiter flach zum 0:1 einschieben. Unsere Mannschaft ließ sich vom Rückstand nicht beirren und fand in Halbzeit eins noch einige Torchancen vor. Nur eine Minute nach dem Führungstreffer ging ein Schuss von Ersatzkapitän Michael Eckerstorfer nach einem Zuspiel von Christoph Keil über das Tor. Die Hausherren kamen zwar durch Standardsituationen zu ein paar Möglichkeiten, aus dem Spiel heraus blieb aber Hörsching gefährlicher. Zehn Minuten vor dem Seitenwechsel hatte unser Team noch zwei gute Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen, beide blieben leider ungenützt. Zunächst setzte sich Steve Moosbrugger über die linke Seite durch und legt auf Michael Tonezzer ab, dessen Schuss ging jedoch über das Gehäuse von Tormann Philip Reitinger. Nur Augenblicke später ging ein Schuss von Christoph Keil links neben das Tor. So blieb es beim 0:1 Pausenstand.

Die Leondinger begannen die zweiten 45 Minuten etwas stärker und hatten in Minute 47 Pech, als ein Distanzschuss nur ans Aluminium ging. Aber auch unser Team konnte in dieser Phase Akzente setzen, in Minute 54 kommt Steve Moosbrugger nach einer Flanke von Kevin Altendorfer zum Kopfball und verfehlt das Tor nur knapp. Doch in der 67. Minute muss unsere Mannschaft erneut einen Dämpfer einstecken, als man in der Defensive zu zaghaft agiert, die Heimmannschaft per Doppelpass in den Strafraum eindringt und der eingewechselte Michael Brunhofer auf 0:2 stellt. Nur fünf Minuten später konnten unsere Jungs das Spiel nochmal spannend machen, der ebenfalls eingewechselte Marcel Zellner verwertet in Minute 72 ein sehenswertes Zuspiel von Michael Eckerstorfer und verkürzt auf 1:2! Die anschließenden Bemühungen, doch noch einen Punkt mitzunehmen, wurden leider nicht mehr belohnt und so steckt unsere Kampfmannschaft nach der sechsten Niederlage in Folge mitten im Abstiegskampf.

Auch unsere zweite Mannschaft konnte in Leonding keine Punkte holen und verlor das Spiel mit 0:3.