Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht SK Asten 0:4 (0:2)

In der elften Runde war der SK Asten bei uns zu Gast und die rund hundert Zuseher sahen zunächst eine ausgeglichene Anfangsphase ohne zwingenden Torchancen. Erstmals gefährlich wurde unsere Mannschaft in Minute 13, als ein Außenrist-Schuss von Christoph Hofer nur das Außennetz streift. Nur fünf Minuten später fand der Mittelfeldmotor die nächste Gelegenheit vor, sein Schuss mit dem schwächeren linken Fuß war allerdings kein Problem für Gästetormann Philipp Tregler. Nach diesen zwei Möglichkeiten kam Asten immer besser ins Spiel und erarbeitete sich mehrere Chancen, die Führung für die Gäste kam dennoch etwas unerwartet, als in der 37. Minute ein Schuss von Markus Stöger aus großer Distanz genau im rechten Kreuzeck landet – 0:1. Gleich drei Minuten später gelang den Gästen das nächste Traumtor, als Andreas Zürnsack den Ball von der Outlinie weg aufs Tor schießt und ihn via Lattenunterkante im Netz versenkt. Mit dem Zwischenstand von 0:2 ging das Spiel in die Pause, aufgrund der Chancenanzahl ging diese Führung auch in Ordnung.

In der zweiten Halbzeit bemühte sich die ersatzgeschwächte Hörschinger Mannschaft abermals, das Spiel zu kontrollieren, was leider nur mäßig gelang. Die Gäste aus Asten ließen kaum Freiräume zu und kamen in Minute 54 zu einer Tormöglichkeit, als nach einer Flanke von rechts der anschließende Kopfball nur knapp neben das Gehäuse von Tormann Richard Willnauer geht. In der 69. Minute stellten die Gäste auf 0:3, nach einem langen Ball hinter die Verteidigung setzt sich Peter Ploberger durch und schiebt den Ball alleine vor Willnauer im zweiten Versuch ein. In dieser Tonart ging das Spiel noch weiter und unsere Elf musste in Minute 88 auch noch den vierten Gegentreffer hinnehmen, als Markus Stöger nach einem Lochpass alleine auf das Tor läuft und auf 0:4 erhöht. In der Nachspielzeit bekam unsere Mannschaft noch die Möglichkeit, den Ehrentreffer zu erzielen, doch der Schuss von Verteidiger Fabian Jakober prallte an die Querlatte.

 

Die zweite Mannschaft konnte zweimal einen Rückstand aufholen und erkämpfte ein 2:2 Unentschieden. Die Tore erzielten Julian Hansl und Philipp Guggenberger.