Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht SK Enns 1:2 (0:0)

In der neunten Meisterschaftsrunde waren wir beim Tabellenführer in Enns zu Gast, der bis dato noch keine Punkte abgegeben hatte. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase kamen unsere Jungs immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich einige Torchancen. Erst ging ein Schuss von Christoph Keil nach einer Flanke von Christoph Hofer in Minute 10 über das Gehäuse. Nur zwei Minuten später entwischte Kapitän Andreas Roitner der gegnerischen Abwehr nach einem Konterangriff, sein Schuss ging aber am langen Eck vorbei. Die beste Chance in dieser starken Phase hatte wohl Steve Moosbrugger, als er in Minute 17 nach einer tollen Kombination über links die anschließende Flanke aus kurzer Distanz über das Tor schießt. Die vermeintlich überlegenen Hausherren taten sich in Halbzeit eins sichtlich schwer gegen eine tief stehende und auf Konter orientierte Hörschinger Mannschaft, hatten aber auch Pech als sie zwei mal nur Aluminium trafen. Aufgrund der hochkarätigen Chancen war der 0:0 Pausenstand allerdings ein eher schmeichelhaftes Ergebnis für die Heimmannschaft.

Die Ennser starteten etwas besser in die zweite Halbzeit und konnten in Minute 54 in Führung gehen. Nach einem Zweikampf im Strafraum entschied Schiedsrichter Martin Fragner auf Elfmeter – Enns Stürmer Emrah Yaman ließ sich diese Chance nicht entgehen und stellt den Spielstand auf 1:0. Die Elf von Enns-Trainer Erich Wagner wurde in dieser Phase immer stärker und kam auch zu zwei Tormöglichkeiten, bei denen einmal Tormann Richard Willnauer und einmal die fehlenden Nerven eines Enns-Stürmers für Hörsching retteten. In der 66. Spielminute konnte unsere Mannschaft aber ihre Stärke bei Standardsituationen unter Beweis stellen. Nach einem Freistoß des eingewechselten Lukas Wahlmüller kann sich Michael Eckerstorfer im Strafraum durchsetzen und schießt den Ball wuchtig aus spitzem Winkel ins Netz – 1:1! In den folgenden 20 Minuten war Enns um den erneuten Führungstreffer bemüht, unsere Elf hielt jedoch tapfer dagegen und ließ nicht viele Torchancen zu. Als der Punktgewinn in der Fremde immer näher rückte, musste unsere Mannschaft in der 88. Minute doch noch den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen. Ein weiter Abschlag eines Enns-Verteidigers rutscht durch die gesamte Defensive hindurch und Stürmer Emrah Yaman erzielt mit seinem Schuss ins lange Eck sein zweites Tor an diesem Tag. In der Nachspielzeit wurde Torschütze Michael Eckerstorfer noch mit Gelb-Rot vom Platz gestellt und so mussten unsere Jungs enttäuscht die Heimreise antreten – nach einem Spiel, in dem man gegen den überlegenen Tabellenführer einige hervorragende Torchancen herausspielen konnte.

 

Die zweite Mannschaft verlor das Gastspiel in Enns mit 1:3 und rutschte auf den achten Tabellenplatz ab. Torschütze für unsere Mannschaft war Alexander Sixl.