Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht SV Alkoven 4:4 (1:1)

In der sechsten Runde der Herbstmeisterschaft war der Sportverein aus Alkoven bei uns zu Gast. Das Spiel bei Flutlicht begann hervorragend für unsere, auf Konter orientierte Mannschaft. Bereits in der ersten Minute kann Kapitän Andreas Roitner einen Rückpass der gegnerischen Verteidigung abfangen und zum 1:0 einschieben. Nach diesem Traumstart zeigte sich das zu erwartende Spiel, die Gäste aus Alkoven hatten mehr Ballbesitz und waren auch spielerisch leicht im Vorteil. Die beste Tormöglichkeit fand der Gegner in Minute 15 vor, im Gegenzug hatte allerdings auch Andreas Roitner die Chance auf 2:0 zu erhöhen, er konnte aber die scharfe Hereingabe von Emmanuel Ikoko nicht verwerten. In der Schlussphase der ersten Hälfte kam Alkoven zu mehreren Torchancen und konnte in Minute 44 den Ausgleich erzielen. Nachdem wir den Ball am eigenen Strafraum nicht wegbekommen kann Jasmin Mehic zum 1:1 Pausenstand einschießen.

Unsere Manschaft startete mit viel Elan in die zweite Halbzeit und wurde vor allem bei Standardsituationen des öfteren gefährlich. So gingen wir in Minute 52 auch erneut in Führung, als Sascha Nikic einen Eckball zum 2:1 im Tor unterbringen kann. Nur vier Minuten später kam der Routinier erneut nach einem Tonezzer-Eckball zum Torabschluss, sein Kopfball ging diesmal aber an die Querlatte. Praktisch im Gegenzug konnten die Gäste abermals ausgleichen, nach einem langen Pass auf die rechte Seite erzielt Jasmin Mehic mit einem scharfen Schuss sein zweites Tor an diesem Abend – 2:2. Nur kurze Zeit später konnte Alkoven sogar in Führung gehen, nach einem Angriff über rechts und nachfolgendem Pass in die Mitte kann Gästekapitän Verner Manjic zum 2:3 einschieben. Aber unsere Jungs konnten in einer fulminanten Phase das Spiel wieder drehen. Zunächst gelang Michael Tonezzer der 3:3 Ausgleich nach einer Vorlage des eingewechselten Steve Moosbrugger. In Minute 79 konnte der ebenfalls eingewechselte Asmir Ljutic unser Team wieder in Führung bringen, nachdem Christoph Hofer von Michael Eckerstorfer schön in Szene gesetzt wird und alleine vor dem Torwart auf Ljutic ablegt. Leider war das Spiel, das in der Schlussphase noch an Hektik gewann, zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu Ende. Konnten wir in Runde fünf noch selbst den 2:2 Ausgleich in der Nachspielzeit erzielen, so mussten wir diesmal den Gegentreffer zum 4:4 noch in der Nachspielzeit hinnehmen. Nach einem Eckball kommt Verner Manjic erneut zum Abschluss und verhindert so in letzter Sekunde den ersten Heimsieg unseres Teams in dieser Saison.

 

Die zweite Mannschaft hatte mit dem Gegner aus Alkoven weniger Probleme und konnte sich mit einem ungefährdeten 5:0 Sieg vorerst auf den ersten Tabellenplatz vorschieben. Die Treffer erzielten Alexander Sixl (2), Steve Moosbrugger, Marcel Zellner und Endurance Ikoko.