Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht Blaue Elf Linz 2:0 (1:0)

Im dritten Saisonspiel war man bei der Blauen Elf aus Linz zu Gast und die Jungs wollten endlich die ersten Punkte holen.
Die Aufstellung wurde von Trainer Thomas Tonezzer leicht verändert, Kapitän und Abwehrchef Andreas Roitner begann diesmal im Sturm. Unsere Mannschaft startete mit viel Schwung ins Spiel und hatte bereits in Minute zwei die Riesenchance auf eine frühe Führung. Nachdem Emmanuel Ikoko im Strafraum des Gegners zu Fall gebracht wurde, entschied Schiedsrichter Franz Tober auf Strafstoß. Torhüter Thomas Ritter konnte den Elfmeter von Michael Eckerstorfer jedoch stark parieren. Das Team ließ sich davon nicht beirren und das Spiel ging munter weiter, die rund 200 Zuschauer sahen eine gute Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Die beste davon hatte Andreas Roitner, der in der 26. Minute Pech hatte, nachdem der Ball nur an den Pfosten kullerte. Aber auch die Heimmannschaft kam in Halbzeit eins zu einigen Möglichkeiten, bei denen meist Stürmer Murat Aplak involviert war. In Minute 42 war es dann soweit, Lukas Wahlmüller kann das Spielgerät gut unter Kontrolle bringen und schlenzt den Ball mit viel Liebe ins Netz – 1:0. Ein toller Treffer des Youngsters bringt uns somit noch vor der Pause verdient in Führung.

Nach dem Seitenwechsel flachte das Spiel etwas ab. Unsere Mannschaft stand tief und ließ kaum Tormöglichkeiten zu, hatte jedoch Glück als in der 51. Minute ein Freistoß der Hausherren an die Querlatte ging. Die Hörschinger Elf hingegen kann ihre Chancen besser nützen und so kann Andreas Roitner nach 75 Minuten auf 2:0 stellen. Nach einem Abwehrfehler des Heimteams können die Jungs den Ball in der gegnerischen Hälfte erobern und „Turbo“ Roitner haut das Ding mit seinem schwächeren, linken Fuß in die Maschen – ein sehenswerter Abschluss des Kapitäns!
Danach konnte unser Team noch weitere Möglichkeiten vorfinden, ein drittes Tor kam allerdings nicht mehr zustande. Am Ende konnten die Jungs den Vorsprung trocken nach Hause spielen und den ersten Saisonsieg feiern.

Unsere zweite Mannschaft musste indes die erste Niederlage in dieser Spielzeit einstecken – die Heimmannschaft gewann 4:2. Die Tore erzielten Alexander Sixl und Steve Moosbrugger.