Freitag, 27.08.2021

HEIMSPIEL GEGEN ASKÖ EFERDING/FRAHAM

Anstoß KM: 20:00 Uhr
Anstoß 1b: 18:00Uhr

Spielbericht SK Asten 3:5 (2:3)

Der Tabellebführer zeigte von Anfang an dass man nicht umsonst an der Tabellenspitze steht. Die ersten 20 Minuten rollt Angriff um Angriff auf unser Tor und unsere Defensivabteilung muss Schwerarbeit verrichten. Das 1:0 in der 12. min ist zwar die logische Folge, aber  äußerst glücklich. Nach einem Zusammenstoß zwei unserer Verteidiger hat ein Astener Stürer plötzlich freie Bahn auf unser Tor und verwertet diese unerwartete Chance. Unsere Burschen lassen den Kopf aber nicht hängen, kämpten weiter und ab Mitte der 1. Halbzeit kommen wir immer wieder gefährlich vor das Astener Tor. In Minute 32 ein Eckball von der linke Seite, Asten kan nur kurz abwehren, I. Imsirovic ist zur Stelle und gleicht mit einem trockenen Schuss vom 16er zum 1:1 aus. Nur 5. Minuten später ein schneller Gegenangriff über K. Altendorfer, der Ball kommt zu C. Ebner und der erzielt mit einem toolen Volleyschuß die 2:1 Führung für den SC Hörsching. Leider währte die Freude nur kurz. Eine Minute später ein Angriff von Asten, unser Verteidiger will klären rutscht aber aus, kommt daher nicht mehr zum Ball und schon steht es 2:2. Und wieder nur eine Minute später ein Schuß von Asten aus ca. 20m, der Ball wird abgefälscht und landet unhaltbar im Kreuzeck. 

Die zweite Halbzeit beginnt wie die erste. Asten versucht Druck zu machen, aber unsere Mannschaft hält nun besser dagegen. Aber nach 10 min die Spielentscheidung. Innerhab einer Minute  zwei vermeidbare Tore von Asten zur komfortabelen 5.2 Führung. Das Spiel ist nun gelaufen. Unsere Mannschaft ist zwar bemüht, aber Asten lässt nichts mehr anbrennen. Erst in der 87. min gelingt C. Ebner der Anschlußtreffer zum 3:5 per Kopf nach schöner Flanke von S. Bejic.

Der Sieg von Asten geht in Ordnung, allerdings war die Entstehung der Tore und vor allem die Zeitpunkte der Tore mehr als glücklich.

Unsere 2. Mannschaft war an diesem Wochenende nicht in bester Spiellaune. Nach dem Sieg in der Vorwoche war man offensichtlich der Meinung, dass es nun von alleine geht und zeigte vor allem in der ersten Halbzeit viel zuwenig Einsatz und Engagement. Der Pausenstand von 5:1 für Asten sagt alles. In der zweiten Halbzeit zeigte man sich wesentlich verbessert, aber am Ende stand eine 7:3 Niederlage.

zu den Bildern KM gegen Asten

zu den Bildern 1b gegen Asten